Bezirksliga weibliche E-Jugend 

WSG Ispringen-Pforzheim vs SV Langensteinbach 25:8 (12:1) 

Der nächste verdiente Sieg für die weibliche E-Jugend der WSG Ispringen-Pforzheim ist eingefahren. Mit 25:8 gewinnt das von Caro und Aki trainierte Team mehr als verdient, hat dabei aber nicht unbedingt die beste Saisonleistung gezeigt. Zu oft standen die Mädels auf einem Haufen, einige Pässe waren noch zu ungenau. Ein deutlicherer Sieg wäre absolut möglich gewesen. Kämpferisch kann man dem Team aber absolut keinen Vorwurf machen. An allen anderen Dingen wird dann wieder in der kommenden Trainingswoche gefeilt. Denn schon am kommenden Samstag geht´s für die WSG weiter. Dann spielen die Mädels um 13.45 Uhr bei der JSG Niefern/Mühlacker, die bisher noch kein Saisonspiel absolviert hat und dementsprechend eine kleine Wundertüte werden könnte. Mit 3 Siegen aus den ersten 4 Spielen kann die weibliche E-Jugend aber sicher mit breiter Brust in die Enztalsporthalle nach Mühlacker reisen.

Es spielten für die WSG: Lea Jüngling (Torhüterin/1.HZ), Thea Bullinger (Torhüterin/2.HZ), Nelly Wüst (6), Lena Flick (2), Tamia Meißner (1), Romy Schaffarzyk, Anna Wollin, Eva Wollin, Anna Räuchle (1), Lotta Wüseke (2), Helena Butz (11), Kensi Anna Schuller (2), Annabella Geis, Paulina Talmon

Trainerin: Carolin Wüst, Annkathrin Waschke