Vereinsmeister 2020 Gerd Rapp beim Wurf

Vereinsmeisterschaften Boule 2020 und 5-jähriges Abteilungs-Jubiläum

Gerade noch rechtzeitig vor Verschärfung der Coronahygienevorschriften konnten die Ispringer Bouler Mitte Oktober ihren Vereinsmeister küren. Vorher war es kaum möglich, da die JUST-Ligarunde bis Oktober lief und wir in der Finalrunde standen.

Es wurden 4 Runden Supermellee mit jeweils neu ausgelosten Partnern gespielt. Von den 10 Vereinsmitgliedern hatte am Ende eines langen Nachmittags Gerd Rapp mit 3 Siegen die Nase vorn; seine Mitstreiter feierten ihn und seinen Erfolg mit Bier, Wein und Sekt.

Gleichzeitig beging man das 5-jährige Jubiläum der Abteilung (Oktober 2015 - Oktober 2020) mit Grillspezialitäten und oben genannten Motivations- und Zielwässerchen im kleinsten Kreise.

Wir hoffen, dass das nächste Jubiläum und die nächsten Vereinsmeisterschaften wieder in größerem Rahmen stattfinden dürfen und sind froh, ohne Infektionen über die Ligarunde und das Jahr 2020 hinweggekommen zu sein (ab jetzt finden keine größeren Events mehr statt und das Training wird auf ein Minimalmaß zurückgefahren).

Boule in der Coronazeit

Start der JUST-Corona-Liga verspätet

Endlich startet der Liga-Betrieb der Boulesaison, wenn auch um 2 Monate verspätet! Nichtsdestotrotz haben die Ispringer Bouler auch in der Lockdownzeit weiter trainiert, wenn auch nur nach den erlaubten Regeln: Max. 2 Mann, außerhalb des Vereinsgeländes und mit Abstand! Mit Lockerung der Bestimmungen ging man verstärkt in das Teamtraining über und ist nun bestens vorbereitet für die beginnende JUST-Liga-Saison, die bis Oktober andauert.

Team A (8 Spieler) absolvierte bereits am 6.7. sein erstes Rundenspiel gegen den vielfachen Meister TGS Pforzheim (Turngesellen vom Wartberg) und verlor leider knapp mit 2:3. Die nächsten Spiele folgen im Wochenrhythmus und enden am Endspieltag am 3.10. in Ötisheim. Die Termine und Ergebnisse können unter www.boule-fuer-alle.de/just_liga abgerufen werden.

Team B (8 Spieler) musste am Mittwoch, den 8.7., ihren ersten Leistungsnachweis in Brötzingen erbringen. Auch hier können die Spiele und Ergebnisse unter o.g. Internetadresse abgerufen werden.

Auch hat man bereits erfolgreich ein eigenes Turnier veranstaltet und ein auswärtiges Turnier in Straubenhardt zahl- und erfolgreich besucht.

Unser Training findet weiterhin sonntags morgens und mittwochs abends von 17-20 Uhr und evt. nach individuellem Bedarf statt. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unser beliebtes Bouleturnier beim Sportfest des TVI findet in diesem Jahr mit zahlenmäßiger Einschränkung voraussichtlich wie folgt statt:
Freitag, 11.9., ab 17 Uhr: Firmen-, Vereins- und Privatpersonen-Turnier
Samstag, 12.9., ab 11 Uhr: Ligamannschaften-Turnier + Turniersieger v. Vortag

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abteilungsmeisterschaften 2019

Wintertraining im Boulezelt

Bedingt durch andere Termine wie Sportfest im September und Trainingslager im Montafon im Oktober verschob sich unsere Vereins-/Abteilungsmeisterschaft 2019 auf den November, der nicht gerade die bouletypischen Idealtemperaturen mit sich bringt. So spielten 10 hartgesottene Allwetterbouler ihre Meisterschaft am 3.11. in vier Doppelrunden unter sich aus:

Sieger 2019 wurde Hansjörg, gefolgt von Jonny, Gerd, Uli und Siegfried auf den Plätzen 2-5.

Doch dies war nicht das Ende der Boulesaison; unvermindert laufen die Aktivitäten auch bei unsicheren Witterungsbedingungen weiter - notfalls geht es ins beheizte Zelt, um der Leidenschaft weiter zu frönen.

Auch hilft das vom Vorstand persönlich installierte Flutlicht in der dunkleren Jahreszeit, das doch relativ kleine Zielobjekt der Boulerbegierde - das "Cochonet oder auch Schweinchen" immer zu entdecken und wiederzufinden. Bisher konnte regelmäßig mittwochs und sonntags trainiert werden und man hofft, dass dies auch den ganzen Winter hindurch der Fall sein wird.

Große Turniere wie in Brötzingen, Ötisheim und Rastatt finden eh immer statt; und an Sylvester planen wir an einem Turnier im großen Boulezelt in Eggenstein teilzunehmen.

 Trainingszeiten im Winter: Mittwoch 15-18 Uhr, Sonntag 11-12.30 Uhr

Jahresabschlussfeier Bouleabteilung im "Waldi"

Am Mittwoch, 15.1.20, feierten die Bouler ihren Jahresabschluss im Vereinslokal "Waldeck".

Man erlebte das Jahr 2019 mit seinen Ereignissen nochmals in einer halbstündigen Powerpoint-Präsentation von Volker auf Großleinwand. Danach führte Jonny die Ehrungen der Meister und Turniersieger durch. Nach einem ausgezeichneten Essen von Ralf Junge begann der zweite Teil mit den Planungen und Terminen für 2020 wie Turnieren, Trainingslager und Sportfest. Außerdem wurde eine Neukonzeption der Mannschaftseinteilung vorgestellt. Nach 3 Stunden Training und 3 Stunden Sitzung, war der Tag für die Bouler zufriedenstellend verlaufen und man freut sich auf die neue Saison.

TVI-Bouler im Höhentrainingslager im Montafon

Mit 7 Mann fuhren die Ispringer Bouler am 10. Oktober nach Vorarlberg in Österreich, um eine Woche bei idealem Bergwetter und Sonnenschein mit Bergtouren, Radfahren und natürlich Boulespielen zu verbringen.

Gleich nach Ankunft in Rankweil - einer agilen Kleinstadt nahe Feldkirch - wurden nach einem Willkommenstrunk die ersten Boulekugeln auf dem Marktplatz gelegt: Der dortige Bouleverein - der Einzige in Vorarlberg(!) - spielt mit seinen 70 Mitgliedern direkt inmitten der Stadt, was sogar dem ORF eine Reportage wert war ("wie belebe ich einen Marktplatz" - vielleicht auch eine Anregung für Ispringen?).

Wir verstanden uns gleich prächtig mit den Boulekameraden aus Österreich, der Schweiz und Lichtenstein und kamen daher jeden Tag zu einem gemeinsamen Training für 3-4 Stunden auf den Platz. Auch ein Vergleichswettkampf Deutschland – Österreich durfte natürlich im Programm nicht fehlen und gab interessante Aufschlüsse über die Leistungsstärken.

Gewohnt wurde in Bartholomäberg - einem Vorort von Schruns - in das uns unser Mitspieler Detlef - der Initiator des Treffens - eingeladen hatte. Von hier aus wurden auch die Berg- und Radtouren wie auch die Ausflüge nach Lech, Zürs und St. Anton gestartet.

Auch die abendlichen Tischwettkämpfe im Quartier trugen erheblich zur Teambildung bei. Allgemein herrschte die Ansicht, dass dies nicht der letzte Ausflug ins benachbarte Austria gewesen sein sollte. Auch eine Gegeneinladung zu unserem Sportfest wurde gegenüber den Sportlern vom CPV Rankweil ausgesprochen. Vielleicht ergibt sich daraus eine längerfristige Partnerschaft.

Die Bouleabteilung des TV Ispringen

PS: Die Trainingszeiten ab jetzt sind mittwochs von 16-19 Uhr und sonntags von 11-12.30 Uhr (bei Bedarf im geheizten und beleuchteten Zelt)