TVI mit erstem Saisonsieg

Thriller mit Happy End

Nach der Auftaktpleite in Odenheim konnte am vergangen Wochenende der TV Ispringen seine ersten Zähler auf der Habenseite verbuchen. In einer vom Kampf geprägten Partie hatte der TVI zum Schluss das Glück auf seiner Seite und gewann mit 27:26 Toren gegen den TSV Rintheim.

Der TVI erwischte einen Traumstart und legte gestützt auf einer tollen Abwehrleistung mit 4:0 vor. Die Konter liefen am Schnürchen und im Angriff zauberte Manu Blum einen Traumpass nach dem anderen aus dem Ärmel. Beim 8:3 Zwischenstand schien alles den erhofften Gang zu nehmen ehe die Kräfte schwanden und die Gäste besser ins Spiel kamen. Tor um Tor kam Rintheim heran und ging sogar kurz vor der Pause in Führung.

Im zweiten Durchgang dann entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Kein Team konnte sich einen nennenswerten Vorsprung erarbeiten. So ging es in die heiße Schlussphase, in der Jannik Richter mit 2 Toren und einem durch Kraftakt herausgeholten 7-Meter, sowie Florian Rost mit 2 verwandelten Strafwürfen zu den Helden des Abends wurden. Der letzte Treffer Sekunden vor Ende für die Gäste zählte nur noch für die Statistik. Nach dem Spiel war man sich einig, dass man schon besser gespielt aber verloren hat. Ein Riesenlob geht an die zahlreichen Zuschauer in der Halle, die eine echte Unterstützung in der heißen Phase der Partie waren.

Bildergalerie