Training mit den Stars der Handballbundesliga

Die Löwen zu Besuch beim TV Ispringen

Alles andere als gewöhnlich war das Jugendtraining am vergangenen Freitag, denn zu Besuch waren Mads Mensah Larsen und Filip Taleski von den Rhein-Neckar Löwen. Die beiden Profihandballer übernahmen für diesen Nachmittag das Training der E-, D- und C-Jugend. Insgesamt 27 glückliche Kinder kamen in den Genuss von echten Handballstars trainiert zu werden. Das ganze wurde ermöglicht von der Firma Vetter Automation GmbH & Co. KG.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde mit Mads und Filip ging das Training auch schon los. Warmmachspiel mit Ball, Pass- und Wurftraining, 1 Gegen 1 und 2 Gegen 2 in verschiedensten Variationen. Die TVI-Kids hatten sichtlich Spaß, wie auch die Trainer. Nach 1 ½ Stunden Training gab es noch eine Fragestunde. Offenbar überzeugten die Beiden als Trainer dermaßen, denn die Frage kam auf: „Wie lange Trainiert ihr uns noch?“. Alle beteiligten hatten ihren Spaß an diesem tollen Tag.

Natürlich durfte ein Gruppenbild an so einem Event nicht fehlen, sowie einer anschließenden Autogrammstunde. Zum Abschluss ging es dann ins Foyer zum Pizza essen, gesponsert durch den Förderverein.

In einem abschließenden Interview bedankte sich Jugendwart Florian Mühlebach ausgiebig bei Sponsor Simon Vetter, den mitgereisten Verantwortlichen der Rhein-Neckar Löwen und natürlich Mads Mensah Larsen und Filip Taleski im Namen des Vereins. Das Stichwort „Stars zum in den Arm nehmen“ war treffend gewählt von Florian, denn viele Sportarten beklagen die fehlende Nähe zu ihren Idolen. Für den Verein und die Kids war es ein unvergesslicher Nachmittag. Als Erinnerung gab es noch gelbe Fan-Shirts von den Rhein-Neckar Löwen für die TVI-Handballkids.